üppige, weitschweifige Konstruktion - zusammenrücken; die ewige Parenthese unterdrücken, abschaffen, vernichten; die Einführung von mehr als dreizehn Subjekten in einen Satz verbieten; das Zeitwort so weit nach vorne rücken, bis man es ohne Fernrohr entdecken kann. Twain kritisiert mit dem Stück die Verwendung von Sprache als Mittel der Kommunikation und zeigt auf, dass sie vor allem unter Liebenden eher ein Hindernis für das Verständnis ist. Da Ihnen jetzt, meine Herren, der Charackter meiner Mission bekannt ist, bitte ich Sie, so freundlich zu sein und mir Ihre wertvolle Hilfe zu schenken. Die sind wohl verdient. Launig übrigens auch das Ende, da führt Twain in einer Rede zum 4. ): Journalisten- und Schriftstellervereins „Concordia“, Wikiquote: Die schreckliche deutsche Sprache, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Die_schreckliche_deutsche_Sprache&oldid=200950395, „Creative Commons Attribution/Share Alike“. An den Essay angehängt ist eine Rede zum 4. Am Ende seines Essays fasst Twain seine Erfahrungen mit der deutschen Sprache in einem Vergleich mit dem Englischen und Französischen zusammen. Die schreckliche deutsche Sprache: Zweisprachig Englisch - Deutsch | Twain, Mark, Landgraf, Kim | ISBN: 9783866475168 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon. Im Folgenden nennt er weitere Beispiele, unter anderem Körperteile, die männlich, weiblich und sächlich sind. Dann werden Sie eine prachtvolle Sprache besitzen und nachher, wenn Sie Etwas sagen wollen, werden Sie wenigstens selber verstehen, was Sie gesagt haben. Über die schreckliche deutsche Sprache. In diesem Duden-Podcast erfahren Sie, was der amerikanische Schriftsteller Mark Twain über „die schreckliche deutsche Sprache“ dachte. Gewöhnlich sind für meinen Zweck die Brücken der Stadt lang genug: wenn ich aber Pötzl's Schriften studieren will, fahre ich hinaus und benutze die herrliche unendliche Reichsbrücke. Weitere spitzfindige Zitate von Mark Twain zum Nachlesen oder Auswendiglernen. Ref.) Das englische Original wurde zuerst in der Anthologie A Tramp Abroad als Annex D veröffentlicht. Sprecher sollten darüber hinaus auch dazu aufgefordert werden, Girlanden wie „haben sind gewesen gehabt geworden seins“ am Ende ihrer Rede zu unterlassen. Damit unterliegen die Texte selbst keinerlei Einschränkungen in ihrer Verwendung und können Er macht sich auch ein wenig über die deutsche Sprache lustig, aber man merkt: … Anlässlich von Twains 100. Diese Ungenauigkeit sei schlimmer als die Wiederholung. Zudem ist Twain der Meinung, dass in der deutschen Sprache die Beschreibung von lauten und tumulthaften Geschehnissen zahmer als im Englischen klingen müsste. Er wollte den Apfel nicht des Apfels wegen, sondern nur, weil er verboten war." Twain, der sich zu jener Zeit auf einer mehrmonatigen Reise durch Europa befand, schildert darin die – wie er es empfand – Skurrilitäten, Absurditäten, Widersprüchlichkeiten und generellen Schwierigkeiten beim Erlernen der deutschen Sprache als Fremdsprache. Seine Kritik an der deutschen Sprache beginnt Twain mit der Feststellung, dass es keine andere Sprache gebe, die so ungeordnet und unsystematisch sei wie die deutsche. Er bezeichnete sich als „den treuesten Freund der deutschen Sprache – und nicht nur jetzt, sondern von lange her“, was er wohl ernster gemeint hatte, als es klang,[10] und erläuterte: „Vor mehreren Tagen hat der Korrespondent einer hiesigen Zeitung einen Satz zustande gebracht welcher hundertundzwölf Worte enthielt und darin waren sieben Parenthesen eingeschachtelt und es wurde das Subjekt siebenmal gewechselt. Im Original lautete der Titel "The Horrors of the German Language" und ist nicht zu verwechseln mit dem auch als Buch erschienenen Essay "The Awful German Language" (1880 häufig übersetzt als "Die schreckliche Deutsche Sprache"). Das kommt später - wenn's dem lieben Gott gefällt - es hat keine Eile. Dies war der Beginn einer Tradition, die über viele Jahre bestehen sollte. Mark Twain, Notebooks & Journals, Band 2, S. 253. Reden von Mark Twain. Falls nicht, könne man sich mit einem „also“ Bedenkzeit verschaffen. Diese Wörter stünden auch nicht in einem Wörterbuch und so müsse man zur Erschließung ihres Sinnes zunächst jedes einzelne Teilwort nachschlagen, was eine „langwierige und aufreibende Beschäftigung“ („tedious and harassing business“) sei. Als Beispiel nennt er die weibliche Rübe und das sächliche Fräulein. So sei das Dativ-e, bis auf wenige feste Redewendungen, heute fast vollständig verschwunden. Twain gibt zwar zu, dass es solche übertriebenen Parenthesen auch in der englischsprachigen Literatur und Presse gebe, allerdings seien sie dort ein Zeichen von schlechter Qualität. November 1897 vor dem Presse-Club in Wien - und er sprach dabei Deutsch !. Ruhe, um Gotteswillen! Geburtstag, und A Tramp Abroad (Ein … die Verweise zu entfernen. He also wrote the amusingly literal translation that you see below. Ich bin ein Fremder - aber hier, unter Ihnen, habe ich es ganz vergessen. Weitere Informationen zur deutschen Sprache, gibt es bei den Informationen zu dem Wettbeweb Die erste deutsche Übersetzung erschien 1891 in Band 6 Bummel durch Europa der Twain-Werkausgabe Reisebilder und verschiedene Skizzen. Die Verwendung der vier deutschen Fälle stellt für Twain eine große Herausforderung dar. My musicbox. Mark Twain, der große amerikanische Autor, hatte zur deutschen Sprache seine ganz eigene Meinung! Dieser habe ihm daraufhin mitgeteilt, dass er es für ein Unikum hielt und es gern in seinem Museum ausstellen würde. Pötzl schreibt das schönste Deutsch. Herr Pötzl hat das Publikum glauben machen wollen, dass ich nach Wien gekommen bin, um die Brücken zu verstopfen und den Verkehr zu hindern, während ich Beobachtungen sammle und aufzeichne. Auch die deutschen Wörter „Schlacht“ „Gewitter“ und „Hölle“ seien schwächer als ihre englischen Entsprechungen „battle“, „storm“ und „hell“. Im April 1870 stellte seine Frau Olivia, die er im selben Jahr geheiratet hatte, ein deutsches Hausmädchen ein. Um dies zu verdeutlichen, führt er die Geschichte von dem Fischweib und seinem traurigen Schicksal (Tale Of The Fishwife And Its Sad Fate) an, in der er im englischen Text die Personalpronomen wie im Deutschen verwendet. In dieser in einer Mischung aus Englisch und Deutsch gehaltenen Rede lobt Twain die Freundschaft zwischen Amerikanern und Engländern, die vor hundert Jahren noch Feinde gewesen waren, und wünscht sich eine immerwährende Fortsetzung dieser Freundschaft. Auch die Deklination von Adjektiven findet Twain so schlimm wie im Latein. Mit bissigem Humor beschreibt Mark Twain, der 1878 auf seiner zweiten Europareise auch Deutschland besuchte, die Absonderlichkeiten der deutschen Sprache: kilometerlange Wörter, Sätze, bei denen nach einer Viertelstunde ganz zum Schluss das Verb kommt, »und hinter das Verb stellt der Verfasser noch haben sind gewesen gehabt haben geworden sein «. Im jetzigen Fall, wie gewöhnlich, ist es mir schwierig geworden, mir die Erlaubnis zu verschaffen. Suche eine andere Art und Weise, Dich lästig zu machen." Mark Twain (1835-1910) US-amerikanischer Schriftsteller eigentlich: Samuel Langhorne Clemens. Mark Twain reiste 1878 an Bord desselben Schiffes nach Europa, das auch einen neuen US-Botschafter nach Berlin brachte. April 1910 in Redding, Connecticut), war ein amerikanischer Schriftsteller.. Mark Twain ist vor allem als Autor der Bücher über die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn bekannt. Ungeordnet und unsystematisch sei sie, schlüpfrig, ganz und gar unfassbar - jene schreckliche deutsche Sprache, über die der große Mark Twain sich in seinem gleichnamigen Essay auf ebenso spitzfindige wie treffsichere Weise ereifert. Er kritisiert auch das Dativ-e, da man es leicht mit der Pluralform verwechseln könne. So klängen der deutsche Fluch „Verdammt“ und seine Variationen zu sanft und ausdruckslos und das deutsche „Ach! „Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.“ — Mark Twain , buch Bummel durch Europa Der Amerikaner Mark Twain, der vor 100 Jahren starb, war 1878 auf Deutschlandreise. [9], Auch nach der Rückkehr aus Europa blieb das Interesse Twains und seiner Familie an der deutschen Sprache erhalten, und der Sprachunterricht wurde fortgesetzt. Er entwickelte dabei den Wunsch, die Sprache zu lernen. In Wahrheit sei er jedoch nur zu einem Drittel männlich, worin er sich auch nicht von jeder Frau und Kuh in Deutschland unterscheide. Zudem sei ein Durchschnittssatz in einer deutschen Zeitung viel zu lang. Twains Fortschritte blieben geringer, was er auf Zeitmangel zurückführte. d. Diese Forderung erläutert er in einer Fußnote. Mark Twain: The Horrors of the German Language / Die Schrecken der deutschen Sprache Address to the Vienna Press Club, November 21, 1897, Twain wrote this speech in excellent German, and is said to have delivered it without reading (contrary to what he says in the first paragraph). Auch über die Deutschen … Share. Sie setzt sich nie wieder auf eine heiße Herdplatte - und das ist richtig; aber sie setzt sich auch nie wieder auf eine kalte. Zur Vorbereitung auf eine Deutschlandreise stellte die Familie 1877 ein deutsches Kindermädchen ein und begann damit, Deutsch zu lernen. Zitate und Sprüche von Mark Twain ... Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. Das Projekt Gutenberg.org hat keine Beziehung zum deutschen Namensverwandten Projekt Gutenberg.de, das zwar auch Texte, für die kein Urheberrechtsanspruch mehr besteht, im Internet veröffentlicht, jedoch die ?Meinung? Dennoch – sie war ein Schock für ihn. Als Quelle wird Sprüche Salomonis XXXII, 7 angegeben. Der will sie als Unikum in der Raritätensammlung ausstellen – so launig beginnt die Abhandlung über “Die schreckliche deutsche Sprache”. : "Adam was but human - this explains it all. November ist sein 175. Der US-amerikanische Schriftsteller Mark Twain (1835–1910) ist vor allem als Autor der Bücher über die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn bekannt. Twain lobt darüber hinaus die Ausdrucksstärke einiger deutscher Wörter. Und so, wieder, und noch wieder - biete ich Ihnen meinen herzlichsten Dank! Zudem fand das Deutsche Eingang in Briefe, Notizbücher und einige literarische Werke Twains. Neben den vielen Kritikpunkten findet Twain aber auch einige positive Aspekte der deutschen Sprache, deren Erwähnung er als „kurze und angenehme Aufgabe“ (“brief and pleasant task”) beschreibt. So nennt er für Schlag unter anderem die Bedeutungen „Stoß“, „Zeitmaß“, „Münzprägen“ sowie „Rasse“. Der Versuch scheiterte jedoch an dessen schlechten didaktischen Fähigkeiten. If it is to remain as it is, it ought to be gently and reverently set aside among the dead languages, for only the dead have time to learn it.”, „Meine philologischen Studien haben mich davon überzeugt, dass ein begabter Mann Englisch (ausgenommen Rechtschreibung und Aussprache) in dreißig Stunden lernen kann, Französisch in dreißig Tagen und Deutsch in dreißig Jahren. http://www.gratis-spruch.de/sprueche/id/16300. So könnten gewisse deutsche Lieder nur aufgrund des Klanges der Wörter Menschen zum Weinen bringen, die kein Deutsch verstünden. Brücken hat einen ganz unschuldigen Grund. frei publiziert werden. Parenthesen sollten abgeschafft und ihre Verwendung mit dem Tod bestraft werden. Vor mehreren Tagen hat der Korrespondent einer hiesigen Zeitung einen Satz zustande gebracht welcher hundertundzwölf Worte enthielt und darin waren sieben Parenthese eingeschachtelt und es wurde das Subjekt siebenmal gewechselt. Zwischen 1897 und 1899 verbrachten sie 19 Monate in Wien. Die von Twain genannten „fähigen Federn“ im journalistischen und wissenschaftlichen Bereich schrieben heutzutage auch im Deutschen so klar und elegant wie im Englischen. Oktober 1897 anlässlich eines Festbanketts den humorvollen Vortrag Die Schrecken der deutschen Sprache. Shopping. Die deutsche Sprache spreche ich nicht gut, doch haben mehrere Sachverständige Twain hat darüber hinaus große Probleme mit ähnlichlautenden deutschen Begriffen, die er häufig durcheinanderbringe. Wieso hätte man mir das sagen können - mögen - dürfen - sollen? Juni 2020 um 08:25 Uhr bearbeitet. Mark Twain, eigentlich Samuel Langhorne Clemens , war ein amerikanischer Schriftsteller. dass ich verlese, was ich Ihnen sagen will. Er stellte dabei selbst heraus, dass Deutsch auch durch jede andere Fremdsprache hätte ersetzt werden können. Ich möchte gern das trennbare Zeitwort auch ein bischen reformieren. Solche Wörter habe es früher auch im Englischen gegeben (als Beispiel nennt er „never-to-be-forgotten“, also „nie-zu-vergessend“), diese seien jedoch inzwischen verschwunden. Seit langem, meine Herren, habe ich die leidenschaftliche Sehnsucht gehegt, eine Rede auf Deutsch zu halten, aber man hat mir's nie erlauben wollen. Entschuldigen Sie, meine Herren, 01. Die schreckliche deutsche Sprache (englischer Originaltitel: The Awful German Language) oder auch Die Schrecken der deutschen Sprache[1] ist ein kurzer humoristisch-satirischer Essay des US-amerikanischen Schriftstellers Mark Twain aus dem Jahre 1880. Die von Twain gelobte Großschreibung sieht Magnusson kritisch. Ein weiterer Kritikpunkt Twains ist die Verteilung der Geschlechter auf Substantive, die aus seiner Sicht ohne Sinn und System ist. Es ist der Traum meines Lebens gewesen. Mark Twain The Awful German Language Die schreckliche deutsche Sprache Englisch / Deutsch Übersetzt und kommentiert von Holger Hanowell Reclam Aber man vergisst niemals, wo das Beil liegt. Auf Einladung des Journalisten- und Schriftstellervereins „Concordia“ in Wien hielt Twain dort am 31. It seems manifest, then, that the latter tongue ought to be trimmed down and repaired. Außerdem sei die deutsche Aussprache von Wörtern leicht zu erlernen und könne direkt aus der Aussprache der einzelnen Buchstaben abgeleitet werden. Ich bin ja der treueste Freund der deutschen Sprache - und nicht nur jetzt, sondern von lange her - ja vor zwanzig Jahren schon. 03. Twain beklagt nicht nur den deutschen Dativ, Schachtelsätze und nicht enden wollende zusammengesetzte Substantive, er schwelgt auch in der deutschen Sprache und schwärmt vom deutschen Theater und der deutschen Literatur. Dabei machten Twains Frau, seine älteste Tochter und Clara Spaulding erhebliche Fortschritte in der deutschen Sprache. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. Als Beispiel gibt er die englische Wendung „my good friend(s)“ in den vier deutschen Fällen sowie ihre deutschen Entsprechungen an und stellt fest, dass man in Deutschland lieber ohne Freunde auskomme, ehe man alle diese Variationen auswendig lerne. Es ist aber auch das einzige was Grund dazu hat." Dort gibt's den nötigen Raum. November 1897 vor dem Presse-Club in Wien - und er sprach dabei Deutsch!. So schlägt er vor, den Dativ abzuschaffen, da man nie genau wisse, wann man sich im Dativ befinde und wie man jemals wieder herauskomme. Er entwickelte dabei den Wunsch, die Sprache zu lernen. Zudem ist Magnusson der Meinung, dass einige Kritikpunkte Twains sich im Laufe der Zeit deutlich verbessert haben. So lobt er die Großschreibung von Substantiven als „gute Idee“, die in dieser Sprache aufgrund ihrer Seltenheit auffalle. Immer sagten diese Leute zu mir: "Schweigen Sie, Euer Hochwohlgeboren! "Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat." Der bekannte Autor Mark Twain hielt diese kurze humoristische Rede „ Die Schrecken der deutschen Sprache “ am 21.