wehenauslösender, kontraktionsfördernder Heilkräuter abgeraten. Für allgemeine Informationen zum Thema empfehlen wir ihnen unsere Übersichtsseiten: Erkältung in der Schwangerschaft oder Infektionen in der Schwangerschaft. Alle NetDoktor-Inhalte werden von medizinischen Fachjournalisten überprüft. Viele schwangere Frauen bekommen es dann erst mal mit der Angst zu tun, wenn sie eine Erkältung bekommen. Die Erkältungsviren greifen vor allem die oberen Atemwege sowie die Nasen- und Rachenschleimhaut der Mutter an. Worauf man bei einer starken Erkältung in der Schwangerschaft achten sollte, wie sich die Symptome schonend zu Hause behandeln lassen und wie ernsthaftere Erkrankungen ausgeschlossen werden können, wird im Folgenden näher beleuchtet [1][2]. Der mütterliche Organismus ist stark beansprucht, muss er sich doch auch um das Kind kümmern - das Immunsystem ist deshalb anfälliger für Erkältungsviren und andere Keime. Wer sehr infektanfällig ist, sollte öfter mal ein Rührei zum Frühstück essen. : Handbuch der Klosterheilkunde, Zabert Sandmann, 10. Hausmittel sind in der Regel schonender als Medikamente. Fieber ist ein Abwehrmechanismus des Körpers und muss auch in der Schwangerschaft zunächst nichts Schlimmes bedeuten. Ist eine Erkältung in der Frühschwangerschaft gefährlich? Das verhindert die Ausbreitung krankmachender Erreger. Auflage, Springer-Verlag, 2011, Suttorp, N.: Infektionskrankheiten: verstehen, erkennen, behandeln, 1. Lesen Sie mehr zum Thema unter: Stillen trotz Halsschmerzen. Was Sie darüber wissen sollten und wann es gefährlich wird, erfahren Sie in diesem Artikel. ICD-Codes sind international gültige Verschlüsselungen für medizinische Diagnosen. Außerdem senken sie ein eventuell auftretendes Fieber. Werdende Mütter sollten sich schonen, ihre Temperatur kontrollieren und im Zweifelsfall Rücksprache mit dem Arzt oder der Hebamme halten. Am Schluss umkreisen Sie das Gesicht dreimal. Bei Erkältungs-Kopfschmerzen können Sie außerdem von der Wirkung ätherischer Öle profitieren. Ist eine Erkältung in der Schwangerschaft gefährlich für das Kind? Da das Immunsystem der Mutter während der Schwangerschaft zwei Organismen versorgen muss, haben es solche Erreger in dieser Zeit leichter, eine Infektion auszulösen. Ebenfalls ist der Einsatz von alkoholhaltigem Hustensaft nicht zu empfehlen. Außerdem: Durch die körperliche Nähe beim Stillen kann sich der Nachwuchs trotz allem anstecken. Eine Erkältung in der Schwangerschaft ist für dein Baby ungefährlich. Copyright 2021 NetDoktor.de - All rights reserved - NetDoktor.de is a trademark, Geschwollene Lymphknoten - was dahinter steckt, Hämorrhoiden - was die Krankheit bedeutet. An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit. Wir bieten Ihnen unabhängige und umfassende Informationen rund um die Themen Gesundheit und Krankheit. Viren meist nicht bis in die Tiefe zum Baby im Mutterleib und sind auf den Kopf/Hals-Bereich beschränkt. Verschiedene Kompressen, Wickel und Auflagen können Ihnen ebenfalls bei Schnupfen in der Schwangerschaft helfen. Tipps dazu finden Sie weiter unten im letzten Textabschnitt. Bei einer Erkältung mit Fieber in der Schwangerschaft sollten Sie vorsichtig sein. Hausmittel und pflanzliche Mittel sind möglich. Häufige Erkältungen in der Schwangerschaft können normal sein. Husten und niesen Sie in ein Taschentuch oder in Ihre Armbeuge. Achten Sie dabei darauf, nicht zu viel Druck auszuüben. Die Anwendung von ätherischen Ölen in der Schwangerschaft sollte vorsichtshalber zuerst mit einem Aromatherapeuten, Arzt oder Apotheker oder mit der Hebamme besprochen werden. Schwanger und Erkältung? Geben Sie zwei Esslöffel Zucker hinzu, verschließen Sie das Glas fest und schütteln Sie es. Deshalb sollten schwangere Frauen eine Erkältung nach Möglichkeit ohne Medikamente auskurieren - weil die Beschwerden meist nicht so heftig ausfallen, ist das im Allgemeinen auch problemlos möglich. Als Antioxidans macht es zudem die sogenannten freie Radikale unschädlich, welche die Abwehrzellen schädigen. Kribbeln in der Nase, Brennen in den Augen und Kratzen im Hals - ziemlich sichere Anzeichen dafür, dass ein Infekt im Anmarsch ist. Tatsächlich sind schwangere Frauen sogar häufiger verschnupft als nicht schwangere. Lisa Vogel hat Ressortjournalismus mit dem Schwerpunkt Medizin und Biowissenschaften an der Hochschule Ansbach studiert und ihre journalistischen Kenntnisse im Masterstudiengang Multimediale Information und Kommunikation vertieft. Hierzu zählen beispielsweise der Sonnenhut (Echinacea), Ingwer, die Taigawurzel, der Lebensbaum (Thuja) oder Kampfer. Kommt es während der Erkältung zu Magen-Darm-Beschwerden wie Bauchschmerzen, ist Wärme ein geeignetes Hausmittel. Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Eine Erkältung in der Schwangerschaft ist zwar per se erst einmal nicht gefährlich. Erkältung in der Schwangerschaft Erkältung in der Schwangerschaft In der Schwangerschaft beeinflusst jede Infektion nicht nur Ihre Gesundheit, sondern auch die Eures Kindes. Denn hohes Fieber kann zu einer Überhitzung des Körpers führen. Viele Schätze liefert uns die Natur, günstig und ohne großen Aufwand. Eine Erkältung in der Schwangerschaft ist im Grunde weiter nicht schlimm, aber dennoch anstrengend und manchmal auch ganz schön lästig. Auch Hülsenfrüchte, Weizenkeime, Vollkorngetreideprodukte, Hefe, Eigelb und Zitrusfrüchte enthalten viel Folsäure. Für die relative Unbedenklichkeit beider Schmerzmittel in der Schwangerschaft gilt jedoch auch, dass hier zur kurzfristigen Einnahme geraten wird und diese nicht über Wochen oder gar Monate eingenommen werden sollten. Das Auftreten einer Erkältung in der Schwangerschaft bereitet vielen werdenden Müttern Sorgen. Bei Schnupfen in der Schwangerschaft (Schwangerschaftsrhinitis), sind zunächst viele verschiedene Ursachen denkbar grundsätzlich dieselben Schnupfen-Ursachen wie bei Nichtschwangeren auch. Die gesteigerte Aktivität würde Ihren Körper zusätzlich belasten. Diese bieten einen natürlichen Schutz vor vielen Krankheiten, können allerdings nicht jeden Infekt abwehren. Wenn Sie im Rahmen einer Erkältung an Muskel- oder Gliederschmerzen leiden, können ebenfalls Hausmittel helfen. Hier geht´s direkt zum Test: Habe ich eine Coronavirusinfektion? Hier geht´s direkt zum Test: Gehöre ich zur Coronavirus-Risikogruppe? Danach sollten Sie ruhen. Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: Ist eine Erkältung in der Schwangerschaft gefährlich für mein Baby? Grundsätzlich sollte eine einfache Erkältung in der Schwangerschaft erst einmal keinen Grund zur Beunruhigung sein. Schonen Sie sich stattdessen. Falls zusätzlich ein unangenehmes Kratzen im Hals besteht, hilft es, mit Salbeitee zu gurgeln. Schlagen Sie die Kompresse ein und kleben Sie sie zu. Unter anderem sollen seine Inhaltsstoffe das Immunsystem ankurbeln und gegen Infektionen wirken. Warme Kompressen mit Leinsamen oder Bienenwachs lindern Erkältungs-Gliederschmerzen ebenfalls. Versuchen Sie zunächst kalte Stirn- und Gesichtsgüsse. Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Dennoch gelangen die Bakterien bzw. Das ruft bei vielen werdenden Müttern Besorgnis hervor. In der Regel ist diese Sorge jedoch unbegründet, da eine Erkältung in der Schwangerschaft keine Gefahr für das heranwachsende Baby im Mutterleib darstellt. Auch Fisch und Milch sind reich an Vitamin D. Gut zu wissen: Der Körper bildet den Löwenanteil des Vitamins selbst. Dann abnehmen, die Haut reinigen, trocknen und einölen. Was kann ich tun, um mein Baby möglichst gering zu gefährden? Lassen Sie das Ganze so lange einwirken, bis die Heilerde trocken ist. Bei jeder stärkeren, viralen Erkältung kann der Körper jedoch so geschwächt werden, dass sich nach einigen Tagen eine bakterielle Infektion auf die Erkältung … Tritt im Rahmen einer Erkältung kurzzeitig leichtes Fieber in der Schwangerschaft auf, müssen sich Betroffene nicht sofort sorgen: Bei Temperaturen, die unter 38,5 Grad liegen, besteht in einem solchen Fall in der Regel keine Gefahr für das Ungeborene. Kampfer (Kampher) sollte nur zurückhaltend eingesetzt werden: In hoher Dosierung wirkt es sich schädlich auf die kindliche Nerven- und Gehirnentwicklung aus. Schwangerschaftswoche eingenommen werden, da die Einnahme nach diesem Zeitraum einen Teil des Blutkreislaufs des Ungeborenen verschließen könnte. Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und wertvolle Tipps rund um Ihre Gesundheit. Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter: Medikamente während der Schwangerschaft, Ibuprofen in der Schwangerschaft, Paracetamol in der Schwangerschaft, Sie möchten keine Medikamente einnehmen, aber trotzdem etwas gegen ihre Beschwerden tun? Mit dem Arzt kann dann auch individuell das weitere Vorgehen und die eventuelle Therapie mit Medikamenten, die das Ungeborene nicht gefährden, besprochen werden. 2015;34(6):478–487. Viel trinken: Während einer Erkältung in der Schwangerschaft ist vor allem wichtig, dass Sie viel trinken. Zumindest für Erkältungen gilt: Wird man trotzdem krank, kann die vorbeugende Einnahme von Vitamin-C die Dauer des Infekts verkürzen und die Beschwerden etwas lindern. Das Baby bekommt davon im … Erkältungen bekämpft man häufig mit Medikamenten wie Paracetamol oder Ibuprofen. Das ist jedoch sehr unwahrscheinlich. Die Viren befallen bei einer Erkältung vorwiegend die Nasen- und Rachenschleimhaut sowie die oberen Atemwege der Frau. Informieren Sie sich hier zu den besten Immuntipps aus der Speisekammer! Hier gehts direkt zum Test Risikoschwangerschaft. Husten, Schnupfen, Heiserkeit – jetzt haben Erkältungen wieder Hochsaison. Einen geeigneten Badezusatz bekommen Sie in der Apotheke oder in der Drogerie. In der Regel sind sie auch in der Schwangerschaft ungefährlich für Mama und Baby. Habe ich Corona oder doch "nur" einen Schnupfen? Trotzdem schadet es nicht, den Speisepilz öfter auf den Speiseplan zu nehmen. Bei normalen Erkältungssymptomen wie Husten, leichten Schmerzen sowie Abgeschlagenheit darf man als werdende Mutter also unbesorgt hinsichtlich der Gesundheit eines Ungeborenen sein. Dann abseihen und von dem aufgefangenen Sud mehrmals täglich trinken - damit sagen Sie Erkältungs-Viren den Kampf an! Waschen Sie sich vor und nach dem Stillen die Hände und reinigen Sie gegebenenfalls benötigte Utensilien wie Milchpumpe oder Stillhütchen gründlich. Aber auch da gibt es Unterschiede. Grundsätzlich ist die virale Infektion der oberen Atemwege auch erstmal kein Problem - und ist in den meisten Fällen innerhalb von einer Woche überstanden. Bettruhe: Wenn Sie sich krank fühlen, sollten Sie Ihrem Körper Ruhe gönnen. Der Tagesbedarf eines Erwachsenen liegt zwischen 90 und 110 Milligramm. Wenn Hausmittel bei Ihren Beschwerden nicht ausreichen, gehen Sie zum Arzt. Es ist an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt. Wie hoch ist Ihr Risiko sich in nächster Zeit mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) zu infizieren? Dai X, Stanilka JM, Rowe CA, et al. Daneben gibt es eine chronische Form von Schnu… Auflage, 2008. Hier geht´s direkt zum Test: Corona oder Grippe? Tritt während einer Erkältung Fieber auf, zeigen die Zahlen auf dem Thermometer auch die Schwere der Krankheit an. Mehr dazu und was Sie gegen die Symptome tun können, lesen Sie hier! Inhalieren in der Schwangerschaft: Kochen Sie in einem Topf etwas Wasser auf, geben Sie Speisesalz hinzu und inhalieren Sie die Mischung. Für Kinder unter einem Jahr ist Honig gefährlich, da die möglicherweise enthaltenen Bakteriengifte Säuglingsbotulismus hervorrufen können. (unter www.gesundheitsinformation.de; Abruf am 02.03.2020), Bachmann, S.; Längler, A.: Hausmittel in der modernen Medizin, Urban und Fischer, München 2005, Bühring, U. et al. Wir verraten Euch, wie Ihr Euch und Ihr ungeborenes Kind schützen könnt und welche Mittel und Medikamente im Falle einer Erkrankung unbedenklich sind. Pneumokokken-Impfung: Wer, wann und wie oft? Der frische Sauerstoff kurbelt den Kreislauf an. Schlaftipps für Krisenzeiten: Endlich gut schlafen! Komplizierte Sachverhalte leicht verständlich darzustellen, war schon damals ihre Leidenschaft. Ihm werden viele positive Effekte nachgesagt. Allerdings benötigt er dazu ausreichend Sonne. Diese Symptome können beispielsweise das o.g. Außerdem wirkt Honigmilch leicht schleimlösend und entzündungshemmend. ein Defekt des Immunsystems sein. Dazu lassen Sie bei vorgebeugtem Oberkörper (am besten in der Badewanne oder Dusche) etwa 18 Grad kaltes Wasser zunächst über die rechte Schläfe, die Stirn, die linke Schläfe und dann wieder zurück fließen. Wenn alles rundum schnieft und hustet, kann es auch Sie erwischen. Dies birgt außerdem das Risiko für die Schwangere, eine Frühgeburt mit eventuellen Komplikationen zu erleiden. in Arztbriefen oder auf Arbeitsunfähigkeits­bescheinigungen. Geeignet sind: Wie Sie die Wickel richtig herstellen und anwenden, erfahren Sie im Beitrag Wickel (Umschläge) und Auflagen. Geben Sie mehrmals täglich drei bis fünf Tropfen beziehungsweise zwei Sprühstöße in jedes Nasenloch. Das Gemisch über Nacht stehen lassen. Erwärmen Sie zum Beispiel etwas Mandelöl in Ihren Handflächen und beginnen Sie dann mit der Massage, und zwar im rechten Unterbauch: Streichen Sie mit dem Öl sanft im Uhrzeigersinn einige Minuten lang über den Bauch. Welche Krankheit verursacht meine Beschwerden? Dann nacheinander die rechte und linke Gesichtshälfte mit dem Wasserstrahl dreimal auf- und abfahren. Welche Medikamente darf ich gegen die Erkältung einnehmen? Generell wird Schwangeren davon abgeraten, Medikamente während der Schwangerschaft bei einer Erkältung einzunehmen. Gurgeln: Bei Halsschmerzen können Sie zum Beispiel mit Kamillen-, Salbei- oder Spitzwegerichtee gurgeln. Regelmäßig lüften: Lüften Sie bei Erkältungskrankheiten je nach Jahreszeit zwei- bis dreimal am Tag Ihre Wohnräume. Ein hilfreiches Mittel: Schneiden Sie eine rohe Zwiebel in dünne Scheiben, geben Sie die Stücke in eine Schüssel oder Tasse und gießen Sie einen Viertelliter lauwarmes Wasser darüber. Besonders in der Grippesaison kann dies relevant werden. Ein langsam wärmer werdendes Fußbad hilft ebenfalls gegen die Schmerzen. Schwangerschaftswoche ebenfalls nicht mehr eingenommen werden, da es hierunter zu Komplikationen kommen und zusätzlich das Ungeborene geschädigt werden kann (es kann zum Verschluss eines Teils des kindlichen Blutkreislaufs führen). Weizenkeimöl ist ein hervorragender Vitamin E-Spender. Consuming Lentinula edodes (Shiitake) Mushrooms Daily Improves Human Immunity: A Randomized Dietary Intervention in Healthy Young Adults.